CLCA International Summit 2019 – Neues rund um Global Litigation PR

Das führende internationale Netzwerk für Legal und Litigation-PR, die CLC-Alliance (CLCA), hielt am 3. und 4. Oktober ihr 10. jährliches Meeting in Amsterdam ab. Geladen waren verschiedene Experten, die rund um Themen und Entwicklungen des Marktes ihre Eindrücke schilderten, sowie der überwiegende Teil der Mitglieder des weltweiten Netzwerks. 

Dabei wurden eine breite Reihe an Themen diskutiert. Unter anderem:

– Dem Unterschied zwischen Krisenmanagement und Krisenkommunikation.

– Inwieweit sich Litigation PR als Konzept in verschiedenen Märkten entwickelt hat – deutlich mehr in den USA als beispielsweise in Polen, aber wir waren uns über eins einig, dass es nach wie vor Informationsbedarf gibt.

– Kulturelle Unterschiede beeinflussen die Einstellung zur Litigation PR – in Asien mag es etwa größere Zurückhaltung bei der Durchführung von Interviews geben als beispielsweise in den USA. Dies ist als kulturelles Thema zu berücksichtigen.

– Die zunehmend weit verbreitete Rolle von Prozessfinanzierern  in den verschiedenen Jurisdiktionen und wie sich das auf PR-Aspekte auswirken kann oder eben nicht.

– Wo Sammelklagen zunehmen und welche PR-Lektionen von anderen Jurisdiktionen gelernt werden können.

Wir haben auch von mehreren Akademikern und Juristen gehört, dass deren Arbeit sich mit unserer überschneidet und was faszinierende Einblicke ermöglichte wie zum Beispiel:

– Englischsprachige Handelsgerichte in Amsterdam, Frankfurt und Paris sind werden sich künftig mit Brexit Thematiken auseinandersetzen.

–  Unternehmen suchen teils nach Rechtsstreitigkeiten, um ihre strategischen und wirtschaftlichen Ziele zu erreichen, nicht nur zur Konfliktlösung, sondern als strategisches/taktisches Mittel.

– In den USA gibt es inzwischen professionelle Kläger, die ein Produkt kaufen oder eine Aktivität rein dazu ausüben, um sicherzustellen, dass sie an Rechtsstreitigkeiten teilnehmen können.

– Wir sehen weltweit ein Wachstum bei klimabezogenen Rechtsstreitigkeiten (nicht nur gegen Regierungen, sondern jetzt auch gegen Investoren, Unternehmen und Versicherer) und privatwirtschaftlichen Rechtsstreitigkeiten. “Climate Change related Class Actions”

Diese und viele verwandte Themen wurden von CLCA aufgegriffen. Falls Sie Interesse an den Aktivitäten der CLCA haben, wenden sie sich an das Büro von SMJ Partners (office@smj.at) in Wien.